Inhalt anzeigen
Wanderwegweiser entlang des Rallarveien und der Ofoten-Linie.
Zwei Personen schauen aus dem Fenster des Arctic Trains auf den Rombaksfjord.
Eine Gruppe von Wanderern lauscht einem Guide neben einem Bunker entlang des Rallarveien.
Der Rombaksfjord und die umliegenden Berge außerhalb von Narvik im Sommer.
© Michael Ulriksen
The Arctic Train auf der Ofoten-Linie oberhalb des Rombaksfjords.

Arctic Train, Rallarveien und Fjordkreuzfahrt

Dieser Halbtagesausflug ist ein echtes Überraschungsei und ein absolutes Muss für jeden, der sich für Geschichte interessiert. Der Ausflug beginnt mit einer Zugfahrt mit dem Arctic Train auf der Ofoten-Linie, der eine 6,5 Kilometer lange Wanderung auf dem Rallarveien und schließlich eine malerische Fjordkreuzfahrt durch den Rombaksfjord zurück nach Narvik folgt.

Jetzt buchen! ab NOK 650,-

Eine Gruppe von Wanderern wandert auf einem Pfad an einem roten Haus beim Bahnhof Katterat vorbei.

Halbtagesausflug mit Zugfahrt, Wanderung und Fjordkreuzfahrt auf historischem Boden

Narvik ist ein Juwel für alle, die sich für faszinierende Geschichte und schöne Natur interessieren. Dieser Ausflug bietet alles – und er ist für Kinder ebenso lustig wie für Erwachsene interessant. Es beginnt mit einer Zugfahrt mit dem Arctic Train auf Norwegens nördlichster Eisenbahnstrecke, geht weiter mit einer 6,5 Kilometer langen Wanderung bergab entlang des Rallarveien und endet mit einer entspannten Bootsfahrt zurück nach Narvik. Unterwegs können Sie sich mit Hilfe der Voice of Norway-App und Informationstafeln über die äußerst anspruchsvollen Streckenarbeiten und die dramatische Schlacht um Narvik während des Zweiten Weltkriegs informieren.

Wenn Sie den gesamten Rallarveien erwandern möchten, der tatsächlich einmal quer durch Norwegen führt, dann wählen Sie stattdessen diesen Ganztagesausflug.

Jetzt buchen

[Missing text '/whentovisit/intro' for 'German']

Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Zeitraum: 19. Juni–21. August 2021

Inklusive: Tickets für den Arctic Train und Fjordkreuzfahrt Narvik

Programm:

  • 12:00 Uhr – Abfahrt von Narvik mit dem Arctic Train
  • 12:45 Uhr – Ankunft am Bahnhof Katterat
  • 13:00–16:00 Uhr – Wanderung zum Rombaksbotn
  • 16:20 Uhr – Abfahrt der Fjordkreuzfahrt in Rombaksbotn
  • 17:30 Uhr – Ankunft am Hafen in Narvik
Zug
Schiff
Wandern
Ab NOK 650,-
Ein Mann und eine Frau schauen vom Arctic Train auf den Rombaksfjord in Richtung Narvik.

The Arctic Train

Der Arctic Train wurde 2020 in Betrieb genommen und erleichtert die Erkundung der Ofoten-Linie und der schönen arktischen Landschaft zwischen Narvik und der schwedischen Grenze. Die Reise beginnt mit dem Zug in Narvik. Entscheiden Sie selbst, ob Sie bis nach Bjørnfjell fahren oder von Bjørnfjell zum Bahnhof Katterat zurückkehren möchten, wo die Wanderung beginnt. Während der Fahrt können Sie die Geschichte der Bahn per App auf einem Audioguide verfolgen. Alternativ können Sie auch direkt am Bahnhof Katterat aussteigen, dann haben Sie 30 Minuten mehr Zeit für die Wanderung hinunter zum Rombaksbotn.

Am Bahnhof Katterat sehen Sie das hübsche rote Bahnhofsgebäude aus dem Jahre 1921. Neben der Bahnlinie steht der „Katteratgubben“, eine vier Meter hohe Felsformation, die einem auf das darunter liegende Tal blickenden Mann ähnelt. Diese beeindruckende geologische Formation wiegt ca. 10 Tonnen und balanciert nur auf einem kleinen Felsen.

Eine Gruppe von Wanderern wandert den Rallarveien entlang zwischen kahlen Bäumen, im Hintergrund die Herbstsonne.

Wandern auf dem Rallarveien

Wenn Sie die Wanderung zum Rombaksbotn beginnen, achten Sie auf die Schilder und gehen Sie an den wenigen verbliebenen Gebäuden hier vorbei. Bis 1960 hatte die Station Katterat eine kleine ständige Bevölkerung. Heute werden die Häuser jedoch als Hütten und Lodges genutzt.

Der Rallarveien wurde Ende des 19. Jahrhunderts angelegt, um den Materialtransport vom Fjord ins Gebirge für den Bau der Eisenbahn zu erleichtern. Die Straße führt von Rombaksbotn bis nach Schweden und weiter nach Kiruna. Sie wurde nach den Streckenarbeitern benannt, den sogenannten Rallare, die ihren Lebensunterhalt mit der Arbeit an verschiedenen Eisenbahnprojekten in Norwegen und Schweden verdienten.

Der Abschnitt ab Katterat ist nur 6,5 Kilometer lang und leicht zu gehen, aber Sie sollten dennoch genügend Zeit einplanen. Der Weg führt an vielen historischen Stätten und Überresten aus fast vergessenen Zeiten vorbei, und es gibt Informationstafeln, die Sie mit weiteren Informationen versorgen. Die interessante Geschichte ist jedoch nicht der einzige Grund, diese Tour zu unternehmen. Die raue Landschaft ändert sich schon bald, und der weitere Weg führt Sie durch wilde Täler, entlang eines hübschen Flusses und an mehreren, von den Berghängen herabstürzenden Wasserfällen vorbei.

Blick auf den Rombaksfjord, die Rombaksbroen und die umliegenden Berge an einem sonnigen Tag.
© Michael Ulriksen

Fjordkreuzfahrt von Rombaksbotn zurück nach Narvik

Rombaksbotn hat eine der kürzesten und seltsamsten Geschichten Norwegens. Während des Streckenbaus von 1898 bis 1903 entwickelte sich Rombaksbotn zu einer lebendigen Siedlung mit einem Lebensmittelladen, einem Hotel, einer Kegelbahn und einer Polizeistation. Es gab sogar ein von zwei Schwestern geführtes Bordell. Sobald die Bahnstrecke fertiggestellt war, zogen die Menschen in die neu gegründete Stadt Narvik oder schlossen sich anderen Bautrupps an. Im Jahr 1903 zerstörte ein Großbrand den größten Teil der Siedlung; heute sind nur noch die Grundmauern erhalten.

Die letzte Etappe der Reise führt Sie mit dem Schiff zurück nach Narvik. Während der Fahrt können Sie mehr über die zu Beginn des Zweiten Weltkriegs ausgetragenen Seeschlachten auf dem Rombaksfjord erfahren. Innerhalb weniger Tage verlor die deutsche Kriegsmarine hier 47 % ihrer gesamten Zerstörerflotte, und noch heute kann man die Überreste des Zerstörers Georg Thiele aus dem Fjord ragen sehen.

Nach 1 Stunde und 10 Minuten erreichen Sie schließlich den Hafen von Narvik.

Ein Adler schwebt durch die Lüfte, im Hintergrund eine Möwe.
© Michael Ulriksen

Alternative 1: Das vollständige Zugerlebnis

  • 12:00 Uhr – Abfahrt von Narvik mit dem Arctic Train
  • 13:07 Uhr – Ankunft am Bahnhof Bjørnfjell
  • 13:15 Uhr – Abfahrt von Bjørnfjell 
  • 13:30 Uhr – Ankunft am Bahnhof Katterat
  • 13:30–16:00 Uhr – Wanderung zum Rombaksbotn
  • 16:20 Uhr – Abfahrt der Fjordkreuzfahrt Narvik in Rombaksbotn
  • 17:30 Uhr – Ankunft am Hafen in Narvik

Alternative 2: Mehr Zeit zum Wandern

  • 12:00 Uhr – Abfahrt von Narvik mit dem Arctic Train
  • 12:45 Uhr – Ankunft am Bahnhof Katterat
  • 13:00–16:00 Uhr – Wanderung zum Rombaksbotn
  • 16:20 Uhr – Abfahrt der Fjordkreuzfahrt Narvik in Rombaksbotn
  • 17:30 Uhr – Ankunft am Hafen in Narvik

Praktische Informationen

Treffpunkt: Bahnhof Narvik

Denken Sie an witterungsgerechte Kleidung, Essen, Trinken und zweckmäßiges Schuhwerk. 

Geeignet für alle mit normaler körperlicher Gesundheit. Nicht mit dem Rollstuhl zugänglich. 

Jetzt buchen